Jürgen Coße Mitglied im Auswärtigen Ausschuss

Afghanistan, Syrien, Iran, Irak, Mali, Jemen – Das sind nur einige Länder, in denen es zurzeit Krisen gibt. Das Außenministerium unter der Leitung von Frank-Walter Steinmeier (SPD) beschäftigt sich unter anderem mit der Situation in diesen Staaten. Darüber hinaus gibt es den sogenannten Auswärtigen Ausschuss. Dieser, im Grundgesetz festgeschriebene, Pflichtausschuss kontrolliert und begleitet die Außenpolitik der deutschen Bundesregierung.

Für den Bundesfinanzminister a.D. Peer Steinbrück wird der hiesige SPD- Bundestagsabgeordnete Jürgen Coße in diesen wichtigen Ausschuss als ordentliches Mitglied nachrücken. In seiner langjährigen Arbeit als Kommunalpolitiker, u.a. als stellvertretender Landrat des Kreises Steinfurt und als Vize-Präsident der Euregio, war er schon lange als Brückenbauer über die eigene Landesgrenze hinweg unterwegs.
„Es ist ungewöhnlich, dass ein Nachrücker sofort in einen so wichtigen und bedeutenden Ausschuss kommt. Darüber freue ich mich natürlich sehr und bedanke mich bei der SPD-Bundestagsfraktion für das große Vertrauen“, so der SPD-Politiker.

Pressemittelung PDF downlaod

Jürgen Coße, MdB, mit dem Bundesminister des Auswärtigen, Frank-Walter Steinmeier; Foto privat.