Lesen bildet – Jürgen Coße unterstützt Vorlesetag

Heute wird in ganz Deutschland vorgelesen. Am bundesweiten Vorlesetag beteiligen sich über 126.000 Menschen, um den Kindern in Kitaeinrichtungen, Bibliotheken und Schulen die Magie der Bücher näher zu bringen.

Gern war auch der SPD-Bundestagsabgeordnete für das Tecklenburger Land und die Emsschiene, Jürgen Coße, mit von der Partie. Am Vormittag besuchte er die Kita „Pusteblume“ in Ibbenbüren. Im Gepäck hatte er für die Kinder Geschichten aus dem Buch „3-Minuten-Vorlesegeschichten für starke Kinder“ dabei.

„Ich habe an der Aktion teilgenommen, weil lesen bildet. Lesekompetenz ist eine notwendige Voraussetzung für Bildungs- und Berufschancen. Deshalb braucht es engagierte Vorleser, die Kindern Bücher näherbringen. Ich freue mich sehr, dass es diesen Aktionstag gibt und ich mich daran beteiligen konnte“, so Coße zu seinen Beweggründen.

Der Vorlesetag setzt ein Zeichen für eine lebendige (Vor-)Lesekultur in Deutschland. Er findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Initiiert wurde dieser Tag von der Wochenzeitung DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutschen Bahn Stiftung.

Pressemittelung PDF downlaod

Jürgen Coße, MdB, liest Kindern der Kita „Pusteblume“ aus dem Buch „3-Minuten-Vorlesegeschichten für starke Kinder“ vor.