Anpacken bei Schicht unter Tage

Jürgen Coße startet Tour „Tatkraft“ im Bergwerk Ibbenbüren.

IBBENBÜREN. Selbst mit anpacken, das steht für Jürgen Coße, SPD-Bundestagsabgeordneter für das Tecklenburger Land und die Emsschiene, bei seiner Tour „Tatkraft“ im Fokus. Der Politiker möchte durch den aktiven und tatkräftigen Arbeitseinsatz an verschiedensten Arbeitsplätzen praktische Erfahrungen sammeln.

Als Auftakt ging es für Coße tief hinab. Denn bei der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH in Ibbenbüren verfuhr der Sozialdemokrat zunächst eine Schicht unter Tage. Auf der Kaue erhielt er dazu die passende bergmännische Arbeits- und Schutzausrüstung sowie eine CO-Filter-Unterweisung, um anschließend am Standort Nordschacht mit Matthias Wermeyer, Aufsicht in der Ausbildung unter Tage, und Carsten Rose, Ausbilder unter Tage, anzufahren. Dort, wo normalerweise die betriebseigenen Auszubildenden ihre ersten Unter-Tage-Erfahrungen sammeln, hieß es für den Politiker nach eingehender Sicherheits- und Arbeitsunterweisung nun selber mit anzupacken.

„Auch wenn ich nicht das erste Mal unter Tage bin, so bin ich jedes Mal aufs Neue beeindruckt, insbesondere von der Arbeitsleistung der Mitarbeiter, dem technischen Know-how und der sehr guten Ausbildung für den Nachwuchs“, fasst Jürgen Coße nach Schichtende seine Erfahrung zusammen. „Hier wird für die Region sehr wichtige Arbeit geleistet. Danke an das Team der RAG Anthrazit Ibbenbüren GmbH für den Einblick“, so der Abgeordnete abschließend.