Glaubensfragen? – Religion und Gesellschaft heute – Workshop für Nachwuchsjournalisten*innen in Berlin

Jürgen Coße: Auch Interessierte aus dem Kreis Steinfurt können sich bewerben

„Der Deutsche Bundestag lädt gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung und der Jugendpresse Deutschland e. V. mittlerweile zum vierzehnten Mal 30 junge Journalisten*innen zwischen 16 und 20 Jahren zu einem Workshop nach Berlin ein. Der Workshop findet statt vom 5. bis 11 März 2017“, informiert der für das Tecklenburger Land und die Emsschiene zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Coße.

Der Workshop bietet ein vielseitiges und spannendes Programm: Eine Woche lang werden die Jugendlichen hinter die Kulissen des parlamentarischen und medialen Geschehens in der Hauptstadt blicken. Sie hospitieren in Redaktionen, lernen Hauptstadt-Journalisten*innen kennen, diskutieren mit Abgeordneten aller Fraktionen, besuchen Plenarsitzungen im Deutschen Bundestag und erstellen eine eigene Zeitung.

Der thematische Schwerpunkt liegt dieses Mal bei „Glaubensfragen? – Religion und Gesellschaft heute“. Gerade in der heutigen Zeit ist die Auseinandersetzung mit dem Thema Religion besonders wichtig. „Was verstehen wir unter einer deutschen Kultur, von welchen Leitgedanken und Werten ist sie geprägt und welchen Stellenwert hat darin der Glaube? Welche Möglichkeiten bieten die vielfältigen Religionen in der heutigen Gesellschaft?“ – das sind zentrale Fragen, mit denen sich die jungen Medienmacher*innen beschäftigen.

Der Bewerbungsschluss ist Sonntag, der 8. Januar 2017. Weitere Details zum Workshop sind zu finden unter www.jugendpresse.de/bundestag.

„Ich würde mich freuen, wenn sich der ein oder andere junge Medieninteressierte aus meinem Wahlkreis angesprochen fühlt und sich bewirbt“, so Jürgen Coße abschließend.

Download PDF Pressemitteilung