Einträge von mitarbeiter

„Jürgen Coße und Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium, zu Besuch am FMO“

Die parlamentarische Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium Iris Gleicke MdB folgte in der vergangenen Woche einer Einladung von Jürgen Coße MdB und besuchte gemeinsam mit ihm den Flughafen Münster/Osnabrück.

Mit dem Geschäftsführer des FMO Prof. Dr. Rainer Schwarz diskutierten sie die aktuellen Entwicklungen und Problemlagen am Flughafen Münster/Osnabrück. Anschließend konnten sie sich während einer Führung über das Gelände des Flughafens von den hervorragenden Bedingungen vor Ort überzeugen.

„Der verbesserte Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende kommt

„Mit dem Ausbau des Unterhaltsvorschusses kommen wichtige Verbesserungen für Alleinerziehende: Rückwirkend zum 1. Juli 2017 wird der Unterhaltsvorschuss nun auch für Kinder über 12 Jahre bis zur Volljährigkeit gezahlt. Auch die bisherige Höchstbezugsdauer von 72 Monaten entfällt“, informiert der für das Tecklenburger Land und die Emsschiene zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Coße.

Tatkrafteinsatz bei Mutter Bahr

Ob Kindergarten, Zeche, Seniorenheim oder Zementwerk – mindestens einmal im Monat packt der SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Coße im Rahmen seiner Tatkrafttour einen Tag oder Nacht lang in einem Unternehmen oder Einrichtung in seinem Wahlkreis mit an. Im August unterstützte er das gastronomische Team des Hotels „Mutter Bahr“ in Ibbenbüren.

„Jürgen Coße mit Sigmar Gabriel im Krisenherd Afrikas“

Es war die erste Auslandsreise für den im Auswärtigen Ausschuss sitzenden Jürgen Coße. Der Bundestagsabgeordnete ist dort Berichterstatter für das östliche Afrika. Daher hatte Gabriel den Kollegen in die Delegation für die zweitägige Auslandsreise nach Uganda und in den Krisenherd Südsudan berufen. Die Reise stand unter dem Schwerpunkt Migration, denn die deutsche Außenpolitik weiß mittlerweile, dass sich größere Migrationswellen nach Europa nur durch Fluchtursachenbekämpfung vermeiden lassen.

„Jürgen Coße im Dialog mit der Sparkasse“

„Wahlprüfsteine“ nennt sich das, was viele Organisationen, Vereine, und Verbände zurzeit ausgeben. Sie sollen deutlich machen, was die jeweilige Organisation von Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl im September erwartet. Eine solche Liste von Wahlprüfsteinen erreichte den SPD-Bundestagsabgeordneten Jürgen Coße nun von den Sparkassen. Dies nahm der Abgeordnete zum Anlass sich mit dem Vorstandsvorsitzenden der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup, Dr. Peter Eckhardt, zum Austausch zu treffen.