„Jürgen Coße und Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium, zu Besuch am FMO“

Die parlamentarische Staatssekretärin im Wirtschaftsministerium Iris Gleicke MdB folgte in der vergangenen Woche einer Einladung von Jürgen Coße MdB und besuchte gemeinsam mit ihm den Flughafen Münster/Osnabrück.

Mit dem Geschäftsführer des FMO Prof. Dr. Rainer Schwarz diskutierten sie die aktuellen Entwicklungen und Problemlagen am Flughafen Münster/Osnabrück. Anschließend konnten sie sich während einer Führung über das Gelände des Flughafens von den hervorragenden Bedingungen vor Ort überzeugen.

„Der verbesserte Unterhaltsvorschuss für Alleinerziehende kommt

„Mit dem Ausbau des Unterhaltsvorschusses kommen wichtige Verbesserungen für Alleinerziehende: Rückwirkend zum 1. Juli 2017 wird der Unterhaltsvorschuss nun auch für Kinder über 12 Jahre bis zur Volljährigkeit gezahlt. Auch die bisherige Höchstbezugsdauer von 72 Monaten entfällt“, informiert der für das Tecklenburger Land und die Emsschiene zuständige SPD-Bundestagsabgeordnete Jürgen Coße.

„Schnelles Internet für alle“

„Ich freue mich sehr, dass die Gemeinden Lotte und Westerkappeln positive Förderbescheide zum Breitbandausbau erhalten haben. So werden zwei weitere Kommunen aus Nordrhein-Westfalen vom Bundesprogramm profitieren.“

„Jürgen Coße mit Sigmar Gabriel im Krisenherd Afrikas“

Es war die erste Auslandsreise für den im Auswärtigen Ausschuss sitzenden Jürgen Coße. Der Bundestagsabgeordnete ist dort Berichterstatter für das östliche Afrika. Daher hatte Gabriel den Kollegen in die Delegation für die zweitägige Auslandsreise nach Uganda und in den Krisenherd Südsudan berufen. Die Reise stand unter dem Schwerpunkt Migration, denn die deutsche Außenpolitik weiß mittlerweile, dass sich größere Migrationswellen nach Europa nur durch Fluchtursachenbekämpfung vermeiden lassen.

„Jürgen Coße im Dialog mit der Sparkasse“

„Wahlprüfsteine“ nennt sich das, was viele Organisationen, Vereine, und Verbände zurzeit ausgeben. Sie sollen deutlich machen, was die jeweilige Organisation von Kandidatinnen und Kandidaten zur Bundestagswahl im September erwartet. Eine solche Liste von Wahlprüfsteinen erreichte den SPD-Bundestagsabgeordneten Jürgen Coße nun von den Sparkassen. Dies nahm der Abgeordnete zum Anlass sich mit dem Vorstandsvorsitzenden der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup, Dr. Peter Eckhardt, zum Austausch zu treffen.

„Der Unmut wächst“

Im Jahr 2004 wurde ein Gesetz verabschiedet, das vielen Versicherten arge Bauchschmerzen bereitet. Das nahm der Bundestagsabgeordnete Jürgen Coße zum Anlass, sich mit den Vertretern der Direktversicherungsgeschädigten (DVG e.V.) zu treffen.

„Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“

„Erst im Juni erhielten wir die gute Nachricht aus dem Bundesfamilienministerium, dass insgesamt neun Kitas aus dem Kreis Steinfurt eine Förderung im Umfang von 787.518,00 € aus dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ erhalten. Nun wird eine weitere Kindertagessstätte aus meinem Wahlkreis von dem Bundesprogramm profitieren. Auch die Villa Kunterbunt aus Greven, die von der evangelischen Jugendhilfe Münsterland gGmbH getragen wird, kann sich freuen.

„Nichts wäre schlimmer, als wenn wir nur ein ‚Weiter so‘ parat hätten“

„Wir gewinnen den Eindruck, die internationalen Akteure haben nichts aus der Finanz- und Wirtschaftskrise gelernt. Noch immer werden unverantwortliche Managergehälter und Boni gezahlt. Es geht nach wie vor um Gewinnmaximierung – Und das um jeden Preis.“

Rollentausch zwischen Berlin und Mettingen

„Home of Heißer Scheiß“ prangt an der Eingangstür eines kleinen, aufstreben-den Mettinger Unternehmens, das im Schatten des Neubaus von Coppenrath & Wiese wächst und gedeiht. Im April erst besuchte Björn Heinzmann von H.O.F. Alutec den Bundestagsabgeordneten der SPD Jürgen Coße, nun erfolgte der Gegenbesuch. H

„Juniorwahl 2017 – Statt Klassenarbeit wählen gehen.“

„Auch dieses Jahr bietet der Deutsche Bundestag wieder das Schulprojekt „Juniorwahl“ an. Mit dem Planspiel sollen die Schülerinnen und Schüler an Prozesse der politischen Willensbildung herangeführt werden. Im Unterricht werden simulierte Wahlen inhaltlich vorbereitet und durchgeführt.“